Glashütte Gernheim LWL-Industriemuseum

GLASHÜTTE GERNHEIM LWL-INDUSTRIEMUSEUM

Im Gernheimer Glasturm von 1826, einem der letzten beiden erhaltenen Gebäude dieser Art in Deutschland, erleben Sie täglich, wie Glasmacher mit Pfeife, Holzform und Schere aus der glühenden Glasmasse Gefäße herstellen. Die Glashütte Gernheim, ein Teil des frühindustriellen Fabrikdorfs Gernheim im heutigen Petershagen in Westfalen, bietet interessierten Laien die seltene Chance, selbst am Ofen der Hütte Glas zu machen. Unter Anleitung der Glasmacher entnehmen sie dem Ofen flüssiges Glas und formen daraus kleine Objekte. Die Glasmacher erläutern den Umgang mit der heißen Materie, zeigen die Entstehungsschritte – z. B. das Formen mit Wulgerhölzern – und helfen beim Blasen mit der Glasmacherpfeife. Im Frühjahres- und im Herbstkurs können Anfänger und Fortgeschrittene unterstützt von den Glasmachern selber mit dem heißen Glas am Ofen experimentieren. Zum Einstieg eignet sich auch der Schnupperkurs am Freitagnachmittag.

TERMINE:

Petershagen | Glasmachen am Freitag, freitags 14.30 bis 17.30 | Frühjahreskurs 18.4. bis 23.4.2017 | Herbstkurs 22.10. bis 29.10.2017

—> zur Kursübericht

http://www.lwl-industriemuseum.de/

Atelier Bunter Jakob

DAS ATELIER BUNTER JAKOB IN DER BERLINISCHEN GALERIE

Das Atelier Bunter Jakob ist ein ganz besonderer Ort: Direkt im Museum gelegen, bietet es Kindern und Jugendlichen Raum für kreative Arbeit. Ob Workshops, Offene Ateliers, Ferienprojekte oder Geburtstagsparties – alles beginnt in der Ausstellung. Gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern wird diskutiert, was Kunst eigentlich ist und was sie mit uns zu tun hat. Im Atelier werden Ideen umgesetzt, mit Farben, Formen und Materialien experimentiert, gemalt und gedruckt, Farben gekocht, ein Trickfilm gedreht und vieles mehr. Die Programme im Atelier Bunter Jakob werden von Jugend im Museum e. V. für die Berlinische Galerie entwickelt und durchgeführt.

Berlin | Berlinische Galerie

www.jugend-im-museum.de oder www.berlinischegalerie.de

Atelier Bunter Jakob
Foto: Barbara Antal

17. Art Bodensee in Dornbirn

ART BODENSEE: Zeitgenössische Vielfalt auf der 17. Art Bodensee in Dornbirn

Vom 21. bis zum 23. Juli 2017 sind die Besucher der Kunstmesse Art Bodensee eingeladen, Kunst zu entdecken, zu kaufen und hautnah zu erleben. Gezeigt wird eine sorgsam zusammengestellte Auswahl moderner, neuer und neuester Kunst von rund 60 internationalen Galerien. Daneben präsentieren sich zahlreiche Institutionen und Museen aus der Vier-Länder-Region. Eine Sonderschau der Vorarlberger Stararchitekten Marte.Marte, exklusive VIP-Betreuung, ein Event mit dem international tätigen Vorarlberger Künstler Paul Renner, die Collector’s View oder der „featured artist“ komplettieren das kulturelle Angebot der Sommer-Kunstmesse in Dornbirn.

art_dornbirnTERMIN:
21.-23.7.2017, Messequartier Dornbirn/Vorarlberg (AT)

www.artbodensee.info

Creativeworld 2017

CREATIVEWORLD 2017: Bedeutendes Brachentreffen für Berufskreative

Vom 28. bis 31. Januar 2017 können sich in Frankfurt am Main Einkäufer an Kunsthochschulen, Bildungs- oder Betreuungseinrichtungen sowie Lehrer und Pädagogen über neueste Produkte und Techniken aus dem Grafik- und Künstlerbedarf informieren und vieles ausprobieren. Ob für den Einsatz an Kunstschulen oder den Kreativunterricht, mehr als 300 Aussteller aus über 30 Ländern präsentieren brandneue Artikel und kommende Trends. Das hochkarätige Rahmenprogramm mit kostenfreien Workshops, Vorträgen und Podiumsdiskussionen, sorgt zusätzlich für Anregungen und aktuellstes Branchen-Know-how. Die weltweit größte Fachmesse der internationalen Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche richtet sich ausschließlich an Fachbesucher.

Creativeworld 2017TERMIN:
28.-31.1.2017 / Messe Frankfurt am Main

www.creativeworld.messefrankfurt.com