Bildhauerschule Geisler-Moroder

Die Holzbildhauerei hat in der Familie Geisler- Moroder eine 400-jährige Tradition. Ihre Holzbildhauerschule ist Treffpunkt von Kunst und Handwerk im Naturparadies Lechtal in Tirol. Ganzjährig werden 2 ½-Tages sowie Wochenkurse durchgeführt, die in die Welt des Holzes einladen. Das Kursprogramm reicht vom traditionellen Schnitzen bis zum Holzbildhauen, Modellieren, Bronzeguss, Schnitzen mit der Kettensäge, Skulpturen aus Fund- und Schwemmholz, Drechseln, Vergolden und mehr. Professionelle Betreuer garantieren jedem Teilnehmer sein persönliches Erfolgserlebnis, Einsteigern sowie Profis. Die Unterbringung und Verpflegung erfolgt im eigenen Gästehaus in Elbigenalp, dem attraktiven Hauptort des Lechtals.

moroder2TERMINE:
Elbigenalp, Österreich

Modellieren eines Aktes 13.-19.3.2016 | Vergolden 27.3.-2.4.2016 | Holzbildhauen 3.-9.4.2016 | Steinbildhauen 17.-23.4.2016 | Gestalten in Beton 8.-14.5.2016

—-> zur Kursübersicht

www.schnitzschule.com

Bildhauerkurse am Bodensee

Ganz gleich ob mit Holz oder Stein gearbeitet wird: Beim Bildhauen befindet man sich in einem schöpferischen Prozess, dem Alltag entrückt. Die Kurse von Dolores Augustin finden am See oder auf einem Biogärtnerhof in schönster Natur statt und sind für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Basis sind die Handhabung der Werkzeuge und die Kriterien der Skulptur. In der Wahrnehmung, was sich Schritt für Schritt an der werdenden Form verändert, werden passende Impulse gesetzt, die zur künftigen Form führen. So entsteht eine individuelle Skulptur, die sich aus einem einzigartigen Prozess herausgebildet hat. Gewählt werden kann zwischen Marmor, Kalk- oder Sandstein und verschiedenen Hölzern.

TERMINE:
Allensbach, Bildhauerkurs am Bodensee
21.-24.4.2016, 13.-15.5.2016, 26.-29.5.2016, 30.6.- 3.7.2016, 21.-25.09.2016

—-> zur Kursübersicht

www.bildhauerkurse-bodensee.de

Scuola di Scultura Peccia

Seit 1984 gibt es die Bildhauerschule in Peccia, die Scuola di Scultura in Peccia im Tessin am Fusse des Marmorberges Pizzo Castello. Ein Ort, an dem sich alles um Skulptur dreht. Ein Ort, wo Ihnen die Begegnung mit dem einheimischen Cristallina- Marmor und den klassischen Materialien der Bildenden Kunst möglich ist: In den Werkstättenund Ateliers findet eine breite Palette von Kunstkursen statt.
Der Mensch steht im Jahr 2016 im Fokus unseres Kursprogramms:
In unterschiedlichen Studienwochen wird der Akt modelliert oder gezeichnet. Es gibt sogar einen Kurs,
der sich speziell mit dem männlichen Torso befasst. Das Portrait wird gesondert behandelt, es gibt: Kopfzeichnen, Kopfmodellieren oder das Portraitmodellieren intensiv und in Farbe. In einer dieser Kurswochen wird mit Ton modelliert und die Plastik vor dem Brennen farbig gefasst. Mit dieser Technik kann man auch die menschliche Figur grossformatig bauen und die gebrannte Terrakotta-Figur anschliessend im Freien aufstellen.
Die Steinbildhauerkurse für Fortgeschrittene beschäftigen sich ebenfalls mit diesem großen Thema der
Kunst. Im ersten Fortgeschrittenenkurs im Juni wird die menschliche Figur modelliert, in Gips abgeformt und anschliessend in Stein umgesetzt. Der zweite Steinbildhauerkurs für Fortgeschrittene im Juli steht unter der Überschrift: „Schöne Körper – künstliche Welten“. Mit Hammer und Meissel machen Sie in den Schnupperwochen Bildhauen erste Schritte am Stein und können Ihr persönliches Werk in Marmor verwirklichen. In den zweiwöchigen Kursen „Steinbildhauen für Einsteiger“ können Sie ganz in die ‚Steinzeit‘ abtauchen und anhand von fundierten Unterlagen und theoretischem Unterricht Einblick gewinnen in dieses traditionsreiche Handwerk!

Scuola di Scultura in Peccia
Scuola di Scultura in Peccia

Herzstück der Scuola di Scultura ist die berufsbegleitende Weiterbildung für Steinbildhauen und dreidimensionales Gestalten, die über vier Jahre in 17 Kurswochen absolviert werden kann. In einzelnen Modulen werden die Grundlagen zu solidem Handwerk erlernt und künstlerische Fragen behandelt und vertieft. Ziel der Ausbildung ist, die persönliche Formensprache zu entwickeln, bzw. das Umsetzen und Ausführen von eigenen Ideen und das kritische Betrachten der realisierten Gestaltung.
Die Weiterbildung ist konzipiert für:
· Personen, die bereits im gestalterischen Bereich arbeiten, wie Kunstpädagogen, -therapeuten, Zeichnungs- und Werklehrer, Lehrer, Architekten und Kunststudenten
· Berufsangehörige der steinverarbeitenden Berufe wie Steinbildhauer, Steinmetze und Steinhauer
· Interessenten aus anderen Berufsrichtungen, die sich auf diesem Gebiet weiterbilden möchten.

Für freischaffende Bildhauerinnen und Bildhauer gibt es ausserdem einen neuen Werkplatz mitten im Steinlager und vier Atelier-Apartments. Dies ist ein Angebot, das über den schulischen Kursbereich hinausgeht und einlädt zu einem inspirierenden Aufenthalt umgeben von der ursprünglichen Tessiner Bergwelt. Die professionelle Infrastruktur mit 7 t-Kran, Schmiede, gut eingerichteten Werkplätzen, Werkstatt und Atelier erwarten Sie zu Ihrem künstlerischen Aufenthalt im Tal der Steine – seien es kreative Ferien oder eine gestalterische Weiterbildung. In Peccia finden Sie das passende Angebot,
um dieser besonderen Materie zu begegnen. Wir heissen Sie herzlich willkommen!

—-> zur Kursübersicht